Die Eventarena
der Zentralschweiz
Home

Geschichte der BOSSARD Arena

März 2002

Auftrag an Projektgruppe zur Erarbeitung der Grundlagen für ein neues Eisstadion (möglicher Standort, Kapazität, Raumprogramm, flankierende Massnahmen, Grössenordnung Kosten, etc.).

Dezember 2003

Ausschreibung eines Konkurrenzverfahrens unter Investoren für ein städtebauliches Überbauungskonzept auf dem Areal Herti / «Bossard»-Areal.

August 2004

Auswahl des Konzeptes des Teams Anliker AG Emmenbrücke mit den Architekten Scheitlin-Syfrig + Partner Luzern sowie Leutwyler Partner Architekten Zug.

November 2004

Freigabe Kredit über CHF 300'000.- durch den GGR für die Projektierungsvorbereitung «Neue Eissportanlagen Herti Zug».

November 2005

Freigabe Kredit über CHF 4,75 Mio durch das Zuger Stimmvolk für das «Überbauungskonzept Stadion- und «Bossard»-Areal: Beitrag an die Projektierungs- und Projektentwicklungskosten».

Februar 2008

Freigabe Kredit von CHF 60,96 Mio «Eisstadion Herti mit Aussenfeld und Parkhaus: Neubau; Baukredit».

August 2010

Eröffnung BOSSARD Arena.

Herbst 2011

Eröffnung Parkhaus, Ausseneisfeld und Platz.